001

#Fairness

Fair∙ness

Substantiv [die]

ˈfəːɐ̯nɛs/

1. anständiges Verhalten; gerechte, ehrliche Haltung andern gegenüber

2. (Sport) den [Spiel]regeln entsprechendes, anständiges und kameradschaftliches Verhalten beim Spiel, Wettkampf o. Ä.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fairness

Fairness geht als Begriff auf das englische Wort „fair“ („anständig“, „ordentlich“) zurück. Fairness drückt eine (nicht gesetzlich geregelte) Vorstellung von Gerechtigkeit aus. Fairness lässt sich im Deutschen mit akzeptierter Gerechtigkeit und Angemessenheit oder mit Anständigkeit gleichsetzen.

002

#Partnerschaft

Part∙ner∙schaft

Substantiv [die]

1. eine (inTIME) Beziehung zwischen Menschen.
«Auch in einer guten Partnerschaft gibt es einmal Streit.»

2. Beziehung zwischen Einrichtungen (verschiedener Länder) zum gegenseitigen Vorteil.
«Eine Partnerschaft zwischen zwei Städten/ Universitäten/Schulen»

https://de.wikipedia.org/wiki/Partnerschaft

Unter einer Partnerschaft versteht man eine gleichzeitig sexuelle und soziale Gemeinschaft zwischen zwei Menschen. Sie ist eine häufig untersuchte Zweierbeziehung.

003

# Vertrauen

Ver∙trauen

Substantiv [das]

1. festes Überzeugtsein von der Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit einer Person, Sache

2. Vertrauen in den Partner und in die (gemeinsame) Zukunft. Hochzeitspaar während der kirchlichen Trauung

https://de.wikipedia.org/wiki/Vertrauen

Vertrauen bezeichnet die subjektive Überzeugung

004

#Authentizität

Au·then·ti·zi·tät

Substantiv [die]
gehoben
a̱u̱tɛntiʦiˈtɛt/

Echtheit.

https://de.wikipedia.org/wiki/Authentiziät

Authentizität (von gr. αὐθεντικός authentikós „echt“; spätlateinisch authenticus „verbürgt, zuverlässig“) bedeutet Echtheit im Sinne von „als Original befunden“.

005

#Ehrlichkeit

E̱hr∙lich∙keit

Substantiv [die]

die Eigenschaft ehrlich zu sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ehrlichkeit

Ehrlichkeit bezeichnet die sittliche Eigenschaft des Ehrlichseins (von „ehrlich“, ahd. „êrlîh“, mhd. „êrlîch“) und wird heute meist in der Bedeutung von Redlichkeit, Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit, Offenheit, Geradlinigkeit und Fairness verwendet.

006

#Freude

Freu∙de

Substantiv [die]

1. das intensive, positive Gefühl, dass man über etwas Gutes empfindet. "Meine Kinder machen mir viel Freude."

2. gehoben freudige Erlebnisse bzw. Ereignisse. "die Freuden des Lebens/des Winters"

https://de.wikipedia.org/wiki/Freude

Freude ist der Gemütszustand oder die primäre Haltung, die als Reaktion auf eine angenehme Situation oder die Erinnerung an eine solche entsteht. Je nach Intensität äussert sie sich als Lächeln, Lachen oder einem Freudenschrei.

007

Wahrer Erfolg ist
gemeinsamer Erfolg!

Im Auftrag Ihrer Majestät
und auch gerne für Sie.

Kontakt